Dreamc@cherverlag


Borderline-Literatur? Was soll das sein?

Ich selbst habe lange nach einer Nische gesucht, wo ich meine Romane einordnen könnte: Fantasy ist es nicht! Und es ist auch nichts Reales, es ist halt etwas auf der Grenze. Beim Schreiben denke ich mir oft: "Könnte es noch passiert sein?"

"Sollte es etwa möglich sein?" Und gerade das ist das Spannende daran, da ist ein Vorhang zu der anderen Seite der dunklen, der magischen, der in der man in seinen Träumen fliegen kann... Und warum sollte man nicht? Borderline eben: Auf der Grenze gehen! Eigentlich gibt es den Begriff in der Literatur nicht, aber ich fand, es sollte ihn geben... für Autoren wie mich... für Leute wie euch, da habe ich ihn geschaffen.

  Auf ein Neues!

  in dieser Zeit ist es vielen von euch vielleicht langweilig. Kreativ zu sein, tut eigentlich immer gut. Und auch wenn

  der eigentliche Malwettbewerb beendet ist, bin ich offen, wenn ihr mir Bilder zu meinen Romanen oder ganz eigene

  Kurzgeschichten zusendet. Dies tut ihr am besten auf meine Mailadresse: lilyn@web.de.

  

 "Im Wald, da sind die Schlangen" ist fertig und vor allem bei Amazon als Taschen-und E-book (Taschenbuch für 10,45 Euro, das E-book ist über Kindle unlimeted- Mitgliedschaft) kostenlos zu leihen

Dies ist die Geburtsstunde  meines Eigenverlages, er heißt Dreamc@cher. Lange Zeit war es mein Traum Autorin zu werden und nun mache ich ihn selbst wahr und mache mein eigenes Ding. Allerdings veröffentliche ich im Moment nur meine eigenen Romane - daher bitte ich euch von Manuskriptzusendungen im Moment noch abzusehen. Wenn ich mich im Verlagsbusiness etabliert habe und es an der Zeit ist auch andere Manuskripte zu veröffentlichen, lasse ich euch das wissen.

 

Allerdings ist es möglich mir in den Zeiten der Wettbewerbe Kurzgeschichten zuzusenden.  

 Ich suche auch noch junge Testleser. Wenn ihr daran Interesse habt, schickt mir eine Mail

 mit Stichwort:  TESTLeser! 

 

Entdeckt den ersten Teil der Mutterland-Trilogie! Entdeckt Eden!

 

Langeweile in der Corona-Zeit? Ich suche junge Künstler, die ein Titelbild zum neuen Roman "Eden" zeichnen.

Zieht euch dazu die Leseprobe rein.

 

Die Frage ist auch, wer ist eigentlich dieser Fynn???

 

 

 Viel Spaß!

 

Eure Tina